Nachdem ich mit „Inside Aldi – Tricksen, Vertuschen, Weitermachen“ noch einmal eine kleine Publikation über meine Freunde in Mülheim und Essen nachgelegt habe, in der ich verschiedene Leserstimmen und Reaktionen von Betroffenen auf „Aldi – einfach billig“ zusammengefasst habe, wird sich die nächste Veröffentlichung mit überwiegend vergnüglichen Geschichten befassen.

„Inside Aldi“ ist zunächst als eBook-only in einer Reihe von Publikationen des Rowohlt Verlags erschienen, der zunehmend auf die digitale Variante setzt (und setzen muss). Da meine Bücher als eBooks sehr gut laufen, habe ich dafür ein kleines Werk produziert. Ob es im Herbst zusätzlich als gedruckte Variante erscheint, ist noch nicht entschieden, momentan gehe ich aber eher nicht davon aus. Mehr zum Thema unter:

http://www.rowohlt.de/artikel/3091090

Als gedrucktes Buch jedenfalls werden Apothekengeschichten mit und für Karin Wahl erscheinen. Gestern erhielt ich die ersten Exemplare per Post. Es ist immer ein besonderes Gefühl, das Werk tatsächlich in der Hand zu halten. Im Gegensatz zum eBook ein echtes Produkt eben, das Ergebnis wochen- und monatelanger Arbeit.

Wer ist Karin Wahl und wie kommt Andreas Straub zum Thema Apotheken? Ganz einfach: durch einen Zufall. Meine Schwester schließt im Sommer ihr Pharmazie-Studium ab und wird danach als Apothekerin arbeiten. In einem Praktikum lernte sie Karin Wahl kennen, die schon länger eine Veröffentlichung über den Alltag in deutschen Apotheken plant. Ich habe sie ein wenig unterstützt in der Ausformulierung ihrer Geschichten, in der Konzeption des Buchs und in der Verlagssuche. Karin Wahl hat mehr als 30 Jahre Erfahrung als Leiterin ihrer eigenen Apotheke und war sowohl landes- als auch bundespolitisch aktiv. Was sie in erlebt hat, übertraf meine eigenen Erwartungen und, zugegeben, Vorurteile bei weitem.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen der Leser und darauf, welche Verbreitung das Buch finden wird. Erste Pressereaktionen sind jedenfalls schon sehr erfreulich. Ab dem 1. Juli gibt es „REZEPTFREI“ in allen Buchhandlungen. Am besten lokal kaufen. Für alle Stuttgarter ganz klar beim Freund von Karin Wahl, dem Kult-Buchhändler WITTWER im Laden oder online: https://www.wittwer.de/

Oder zum Beispiel auch bei der OSIANDER-Buchhandlung, die von meinem ehemaligen Aldi-Kollegen Christian Riethmüller sehr vorbildlich geleitet wird:

http://www.osiander.de/webdb/index.cfm?osiaction=details&id=KNO2013052400532&source=UWK

Alle Nicht-Schwaben beim Buchhändler ihres Vertrauens vor Ort!