In REZEPTFREI berichtet Karin Wahl aus ihrem abwechslungsreichen Alltag als Apothekerin, Kollegin, Geschäftsfrau und Seelsorgerin. Ob Junkies, Dealer, übergewichtige Hausfrauen, Menschen mit Sprachbarrieren, tablettensüchtige Manager oder einsame Rentner: Alle werden diskret und fachkundig bedient. Der Alltag könnte manchmal trist sein, wären da nicht besondere Kunden wie Frau Mulde. Es gibt nervige und dumme Kunden, es gibt nervtötende und strohdumme Kunden, und es gibt den Superlativ all dessen, Frau Mulde eben. Sie ruft beinahe täglich an, um irgendetwas zu fragen, was sie ganz genau und unbedingt sofort wissen möchte.
Diese 62 spannenden und unterhaltsamen, aber auch skurrilen und bisweilen nachdenklich stimmenden Anekdoten ermöglichen erstmals einen Blick hinter die Kulissen des Apotheker-Berufs. Es sind kurze Episoden, die das echte Leben geschrieben hat. Karin Wahl erzählt lakonisch und ohne Schnörkel, mit viel Wissen und hintergründigem Humor. Ein detailliertes Glossar rundet ihre Apothekengeschichten ab.

...........

Und demnächst hier: eine schöne Leseprobe mit meiner Lieblingsgeschichte! Schönes Wochenende, Andreas Straub