GastAndreas Straub, Ex-Aldi-Manager packt aus

in der Sendung am Dienstag, 8.10. | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Baden-Württemberg

Die Misshandlungen von Aldi-Auszubildenden im Auslieferungslager Mahlberg hat schockiert. Andreas Straub hat die Ausschreitungen publik gemacht. Er war vier Jahre bei Aldi beschäftigt und hat tiefe Einblicke in den sonst so um Verschwiegenheit bemühten Discounter erhalten.

Andreas Straub, Jahrgang 1984, war von 2007 bis 2011 bei Aldi Süd beschäftigt. In dieser Zeit arbeitete er im Unternehmen als Trainee und Bereichsleiter, wodurch er die Betriebsstruktur und Arbeitskultur des beliebtesten Discounters der Deutschen bestens kennengelernt hat. Ein Wissen, das er nicht für sich behalten hat: Ein Jahr nach der Veröffentlichung seines ersten Buchs "Aldi - einfach billig" folgt nun die Fortsetzung "Inside Aldi & Co." in der Straub weitere Enthüllungen aus dem deutschen Einzelhandel liefert. Und nicht nur bei Aldi, sondern auch bei Edeka, Netto, Lidl und vielen weiteren Konzernen liegt einiges im Argen, so Andreas Straub.

Eines der Beispiele aus dem Buch: Im Aldi-Auslieferungslager Südbaden in Mahlberg wurden junge Auszubildende mit Frischhaltefolie eingewickelt und mit schwarzer Farbe angemalt. Der Aldi-Konzern hat die Vorwürfe inzwischen bestätigt, die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Andreas Straub spricht in der Landesschau darüber, was sich im Einzelhandel verändern müsste und erzählt von seinen ganz persönlichen Erlebnissen in der Arbeitswelt der Discounter.

Buch

Inside Aldi & Co.
Andreas Straub
Verlag:
Rowohlt Sachbuch
Preis:
7,99
Bestellnummer:
978-3499630569
 
Wiederholung:
am 09.10.2013, 05.00 Uhr im SWR Fernsehen
am 09.10.2013, 10.15 Uhr im SWR Fernsehen